Drohneneinsatz Feuerwehr. Rauchentwicklung im Außenlager einer Firma.

Unterstützung Feuerwehr
Zugriffe 1227
Einsatzort Details

Kalübbe, Heidkamp
Datum 11.11.2021
Alarmierungszeit 17:42 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger (UAV)
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Stadt Preetz
Feuerwehr Belau
    Feuerwehr Dersau
      Feuerwehr Dörnick
        Feuerwehr Kalübbe
          Feuerwehr Nehmten
            Feuerwehr Ascheberg
              Fahrzeugaufgebot   MTF  DROHNE M300 RTK
              -Drohneneinsatz-

              Einsatzbericht

              Alarmübung der FF Kalübbe. Ein angenommenes Feuer im Außenlager einer Firma. Anforderung der Drohneneinheit - nach Absprache primär zur Personensuche!

              Auf dem Betriebsgelände haben im Außenbereich mehrere Gummirollen gebrannt. Die Schwierigkeit lag da drin, dass die Rollen nur schwer bis gar nicht mit Wasser gelöscht werden können und somit musste unser Löschmittelzusatz F500 zum Einsatz kommen.

              Ein weiteres Augenmerk wurde auf die Personen Suche gelegt. Zu diesem Zweck wurde die Drohnen Einheit der Feuerwehr Stadt Preetz alarmiert, die mit ihrer Drohne auch Personen im weiteren Umfeld sichten können!

              Herzlichen Dank an alle Beteiligten Wehren

              Im Einsatz waren:

              Freiwillige Feuerwehr Kalübbe

              Freiwillige Feuerwehr Belau

              Freiwillige Feuerwehr Ascheberg/Holstein

              Feuerwehr Dersau

              Freiwillige Feuerwehr Nehmten

              Freiwillige Feuerwehr Dörnik

              Feuerwehr der Stadt Preetz

               

              sonstige Informationen

              Einsatzbilder

               
               
              Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Um weitere Informationen zu bekommen, schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung & Impressum